Pixelschlampe

Das Internet bietet unzählige Möglichkeiten. Nicht immer ein Vorteil !

  

Pixelschlampen sind wie Feinstaub: immer da, immer nah. Nein, halt ! Stopp, jetzt rede ich - das war ja die Provinzial-Werbung. Pardon! 

Klappe, die Zweite. Pixelschlampen sind wie Feinstaub: immer da und zugleich sind ihre gefährlichen Bestandteile für das menschliche Auge auf den ersten Blick unsichtbar. Feinstaub ist z.B. mit Hilfe eines Taschentuchs aus der Luft zu filtern. Doch sind Pixelschlampen auch mit einem Taschentuch aus der Luft zu filtern und zu erkennen? Wohl kaum. Es ist äußerst traurig, doch die Methode zum Aufspüren von Pixelschlampen ist so simpel, dass es schon wieder genial ist.

Nach dem Lesen dieses Textes werdet ihr alle Pixelschlampen problemlos aufspüren können. Ich garantiere hierfür mit meinem Arsch. Das ist eine weitaus gewaltigere Garantie als ihr sie bei der Provinzial jemals bekommen werdet. 

Zuallererst gilt es allerdings, eine Pixelschlampe zu definieren. Hierzu benutze ich Originalzitate von Pixelschlampen und meine eigene Pixelschlampen-Erfahrung. (kann sich irgendjemand dafür stark machen, dass Pixelschlampe in den Duden kommt?)


Steckt nicht in jedem von uns eine kleine Pixelschlampe?
Steckt nicht in jedem von uns eine kleine Pixelschlampe?

 

 

Definition der handelsüblichen Pixelschlampe :

 

- Pixelschlampen nisten sich gerne in Sozialennetzwerken ein

 

- Pixelschlampen sind zwischen 14-18 Jahren alt

 

- Das Ziel von Pixelschlampen ist nicht die Weltherrschaft, sondern nur der nächste Rummelplatz.

 

Sie schreiben ellenlange Texte darüber, wie schlampig doch alle anderen Mädchen sind.

 

- Sarrazin würde Pixelschlampen ein eigenes Hass-Kapitel gönnen, wenn er wüsste, um  was für eine Spezies es sich bei ihnen handelt.

 

Der Hauptindikator für eine Pixelschlampe ist ihr Profilbild, das im Bereich ihres überdimensionierten Ausschnitts verpixelt oder mit Balken, Herzen oder Blumen versehen ist.

 

Des weiteren sollten alle Pixelschlampen-Alarmglocken klingeln, wenn sie Mitglied in Sozialen-Gruppen ist wie z.B.

 

-sExY RnB

-Glätteisen ich liebe dich

-Meine Leber hat einen Sixpack

-Piercing4Life

-Blond ist Mega Blond ist Geil Blond ist Sex Blond hat Style 

-Fick mein Herz und ich fick dein Leben

-HiP hOp dA bEzZt fUcK dA rEzzT

 

 

- Auch ein Anzeichen dafür, dass es sich um ein Geschöpf der Gattung der Pixelschlampen handelt, sind Interessenangaben wie folgende: Originalzitat aus dem Profil einer Pixelschlampe mit dem Namen „Russja Biatch666“ *:

 

Interessen: ich mag:

**Mich

**piiink

**Handschellen

**SEX <33

**ma Mädelzz

**ma Boys

**Fotos...

**party

**shoPPen

**schuhe <3 xD

**soMMer

**soNNe

**strand

**chillen

**telen

**Bad-Boyz...Rrrrr

**kroatien

**Porno Brillen

**Alkohol

und und und ...

 

Auffallend ist hierbei die immense Raffinesse, mit der Russja Biatch666, das vom Betreiber vorgegebene Schriftfeld mit dem Titel „Interessen“ kurzerhand zu „ich mag“ ändert. Ein klarer Indikator,dass es sich bei ihr um eine Pixelschlampe handelt.

Treffen alle diese Punkte auf deine Freundin halbswegs oder komplett zu und sie trägt außerdem Haarextensions in der Länge der legendären „Route 66“, besteht kaum noch Hoffnung, dass es sich bei ihr nicht um eine Pixelschlampe handeln könnte. Du hast immer noch Zweifel, dann kommt  hier der letzte und ultimative Test. Suche ihr verpixeltes Profilbild in einem ihrer vermutlich zahlreichen „100% Me“ Alben“. Findet sich hier ihr Profilbild in der unverpixelten Version, dann handelt es sich mit größter Sicherheit um eine Pixelschlampe. Das soll nicht heißen, dass ihr Schluss machen sollt! Immerhin funktionieren die deutschen Atomkraftwerke ja auch mit größter Sicherheit. So wie auch Japans Stromhütten.

 

 

* =Name von geändert (Orginalname ist aber ähnlich schlimm)

** = individuelles Design eigens von der Pixelschlampe

Jan Werum

 

Was sind moderne Pixelschlampen? Dies und vieles mehr erfährst du auf meiner Facebookseite suche einfach nach "Spaxschraube" und werde ein Fan

Pixelschlampe
Download PDF
Pixelschlampen PDF.pdf
Adobe Acrobat Dokument 124.5 KB